Newsletter

Tipps und Veranstaltungen - immer up to date per E-Mail.

Abonnieren

Nächstes Event: 16.12.2016, 15-19 Uhr

"Sicherheit oder Datenschutz: Ein falscher Gegensatz?"
Filmvorführung "A Good American" und Diskussion

In Diskussionen um die öffentliche Sicherheit - insbesondere unmittelbar nach einem Terroranschlag - wird der Datenschutz oftmals als unnötiger Ballast oder gar als Behinderung der Nachrichtendienste dargestellt, die deren effektive Tätigkeit unmöglich macht. Dabei geht es doch im Datenschutz um die Wahrung von Bürger- und Menschenrechten, deren Verteidigung doch eigentlich die zentrale Aufgabe der Nachrichtendienste ist. Wie gehen Nachrichtendienste mit diesem Zielkonflikt um? Müssen wir uns zwischen Sicherheit auf der einen und Datenschutz auf der anderen Seite entscheiden?

Der Film "A Good American" des österreichischen Regisseurs Friedrich Moser stellt einen wichtigen Beitrag zur Diskussion dieser Fragen dar. In dem Film geht es um William Binney, der über drei Jahrzehnte hinweg Analyst der National Security Agency (NSA) und zuletzt als Technischer Direktor und Chefentwickler eines Datenanalyse-Programm namens "ThinThread" tätig war.

Der Film dient als Ausgangspunkt für eine Diskussion über die Rolle der Nachrichtendienste bei der Verteidigung unserer Werte sowie über das Spannungsverhältnis zwischen Sicherheit und Datenschutz. Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten und ist kostenfrei.

Programm

15 Uhr: Begrüßung und Einführung
Ernst O. Wilhelm (Veranstaltungsleiter) und Fritz Moser (Regisseur "A Good American")

15:20 Uhr: Filmbeginn "A Good American"

17:00 Uhr: Impulsvortrag "Datenschutzkonforme Überwachung?"
Prof. Dr. Heckmann (DGRI)

17:15 Uhr: Paneldiskussion
mit Prof. Bernhard Esslinger (CrypTool Project), Prof. Dr. Heckmann (DGRI), Prof. Peter Weibel (ZKM), Regisseur Fritz Moser und Moderator Ernst O. Wilhelm

17:45 Uhr: World Coffee Break - interaktive Kaffeepause
Dr. Düpmeier (GI)

18:15 Uhr: Vertiefungsvortrag "Was kann ICH selbst tun?"
Prof. Bernhard Esslinger (CrypTool Project)

18:45 Uhr: Datenschutz Short Story Wettbewerb
Tobias Wengert (Dragon Days)

18:55 Uhr: Schlusswort
Ernst O. Wilhelm, (Veranstaltungsleiter)

19:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Anmeldung und Veranstaltungsort

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Aufgrund der beschränkten Sitzplätze ist eine Anmeldung trotzdem erforderlich.

Anmeldung

ZKM | Karlsruhe
Medientheater
Lorenzstraße 19
76135 Karlsruhe

Anfahrt

Veranstalter und Initiatoren

Initiator der Veranstaltung/ Veranstaltungsleitung:
Ernst O. Wilhelm ist als Chief Privacy Officer für die GFT Technologies SE tätig und national sowie international in der Data Protection und Computer Science Community aktiv. Unter anderem ist er Mitglied des German Chapter of the ACM (GChACM) sowie der Gesellschaft für Informatik (GI) und hier beispielsweise im Präsidiumsarbeitskreis "Datenschutz und IT-Sicherheit" tätig. Ferner ist er Mitglied in der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD) und engagiert in der International Association of Privacy Professionals (IAPP).

Veranstalter:
GFT Technologies SE (GFT), Zentrum für Kunst und Medien (ZKM), GI (Gesellschaft für Informatik e.V.)

Partner der Veranstaltung: blue+green communication, Drop-Out Cinema eG, DGRI (Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik e.V.), German Chapter of the ACM, GDD (Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V.), IAPP (International Association of Privacy Professionals), CrypTool Project, Karlsruher Sicherheitsinitiative, Dragon Days